Stellenanzeige Headerbild
Logo Pfalzklinikum mit EVP

Mit Haltung, Herz und Köpfchen arbeiten im Pfalzklinikum und seinen Tochtergesellschaften über 2.500 Mitarbeitende zusammen – auf Augenhöhe mit Klientinnen und Klienten, mit Wertschätzung und Respekt untereinander. So gestalten wir an 15 Standorten in der Pfalz die Zukunft psychiatrischer, gemeindepsychiatrischer und neurologischer Versorgung. Anders gestrickt steht uns gut: Weil wir als Arbeitgeber auf Innovation genauso setzen wie auf Zukunftssicherheit und mit Begeisterung die Talente und Ambitionen unserer Mitarbeitenden fördern.


Die Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (PPP) am Standort Klingenmünster sucht für die Stationen A1/A3 in der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Pflegefachkraft (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit.

Ihr Arbeitsbereich

Die Klinik PPP am Standort Klingenmünster verfügt über verschiedene stationäre, teilstationäre und ambulante Angebote im Bereich der Erwachsenenpsychiatrie. Wir bieten vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten und moderne Behandlungsangebote, orientiert an den individuellen Bedürfnissen unserer Patient*innen. Im Rahmen des Modellvorhabens nach § 64b SGB V wirkt die Klinik PPP an der sektorenübergreifenden Behandlung mit und baut ambulante und aufsuchende Angebote aus. Aktuell haben wir ein Stellenangebot in der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen, Station A1/A3. In dieser Stationseinheit werden eine qualifizierte Entzugsbehandlung von Alkohol und Medikamenten und Kriseninterventionen mit einem individuell abgestimmtem Behandlungsprogramm angeboten.

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zur Pflegefachkraft (m/w/d) oder vergleichbare Ausbildung
  • Besonderes Maß an Flexibilität, Engagement und der Fähigkeit selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten und zu handeln
  • Freundliches und sicheres Auftreten gepaart mit Kommunikationsfreude und Kritikfähigkeit
  • Bereitschaft zur Mitgestaltung innovativer Versorgungsformen
  • Fähigkeit zur Eigenreflektion und zum kooperativen Handeln
  • Zuverlässig und haben das Herz am rechten Fleck

Wir bieten

  • Ein Arbeitsverhältnis nach den Bestimmungen des TVöD-K mit den üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes inkl. Betriebsrentenanspruch
  • Zusätzlich besteht die Möglichkeit eine jährliche leistungsorientierte Bezahlung zu erhalten
  • Eine wertschätzende Unternehmenskultur: agile Führung durch Kooperation und Partizipation, offene Kommunikations- und Teamkultur, gestalterische Freiräume und multiprofessionelles Arbeiten
  • Supervision, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Deeskalationstraining
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement, verschiedene Sportangebote, Wellhub (ehemals Gympass) und Jobrad
  • Teilzeitkonzepte und die Möglichkeit des Zeitwertkontos zum Erhalt der Work-Life-Balance
  • Corporate Benefits für Mitarbeitende
  • Kostenlose Parkplätze

Mal ganz ehrlich: Ihr Geschlecht, Alter, eine Behinderung oder Religion spielen für uns keine Rolle - für uns zählen Respekt, Wertschätzung und Menschlichkeit. Eine Aufteilung der Stelle auf mehrere Teilzeitverhältnisse ist, grundsätzlich nach Prüfung der organisatorischen Gegebenheiten, möglich.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie nähere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an Frau Jeannette Berger, Pflegedienstleitung, unter 06349 900 2100 oder schauen Sie auf unsere Homepage karriere.pfalzklinikum.de.

Nutzen Sie einfach bis zum 04.08.2024 den Button „Bewerben“ und fügen Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bei.

Die Vorstellungsgespräche sind für den 14.08.2024 vormittags vorgesehen. Bei Bedarf können wir uns auch individuell auf Ihre Terminwünsche einstellen.

Neue Horizonte statt Tunnelblick: karriere.pfalzklinikum.de


Akademisches Lehrkrankenhaus
der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

Siegel Qualitätsmanagement ISO 9001