• Therapeutischer Mitarbeiter des Pfalzklinikums auf Hintergrund in Blau-Pink mit Zielgruppen-Slogan

    Wir sind

    VIELFALT-
    BIETER

    Für teamfähige Therapeuten (m/w/d)*,
    die nur der Routine keine Chance geben.

Frischer Wind und viel Erfahrung

Im Rahmen Ihrer praktischen Tätigkeit während der Ausbildung heißen wir Sie in unseren Kliniken für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, für Forensische Psychiatrie, für Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie in der Gerontopsychiatrie willkommen. In allen Einrichtungen stehen Aus- bzw. Weiterbildungsstellen zur Verfügung, als Voraussetzung sind Sie an einem staatlich anerkannten Fort- und Weiterbildungsinstitut eingeschrieben, das zu unseren Kooperationspartnern zählt. Wir sind zudem akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Mainz. Bei uns haben Sie die Chance, das gesamte Spektrum der modernen Psychiatrie und Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene kennenzulernen und tiefer in unser differenziertes Behandlungsangebot einzutauchen. Im Fachbereich Ihrer Wahl machen unsere Therapeut*innen Sie mit störungsspezifischen wie auch konzeptübergreifenden Behandlungsmethoden vertraut. Sie sind direkt in die Versorgung eingebunden und übernehmen verantwortlich eigene Patient*innen. Durch unsere vielfältigen und z. T. störungsspezifischen Stationen und Bereiche erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die psychotherapeutische Arbeit – nicht umsonst sind wir einer der größten Anbieter psychiatrischer und psychotherapeutischer Leistungen in Rheinland-Pfalz.

Eine Mitarbeiterin spricht und gestikuliert gegenüber einer Frau, die unscharf im Vordergrund ist

Unser Angebot umfasst sämtliche Leitlinienverfahren sowie Einsätze in unseren Tageskliniken. Wir setzen auf unterschiedliche therapeutische Behandlungskonzepte und halten uns hier auf dem neuesten Stand, von der dialektischen Verhaltenstherapie (DBT) für Jugendliche und Erwachsene über das kognitiv-verhaltenstherapeutisch-analytische Psychotherapie-System (CBASP) bis hin zur motivierenden Gesprächsführung. Auf der Basis von bewährten fachlichen Anleitungen können Sie in Ihrer Approbationszeit indikative Gruppenarbeiten übernehmen – zum Beispiel rund um Themenfelder wie Abstinenzmotivation und Depressionsbewältigung. Unser in 2020 gestartetes Modellvorhaben sieht darüber hinaus vor, dass unsere Behandlungsformen noch individueller werden und stärker in das vertraute Umfeld der Betroffenen rücken. So können Lebensumstände, Familie, Freunde und Arbeit besser berücksichtigt und intensiv in die Behandlung mit einbezogen werden. Mehr dazu erfahren Sie hier. Neben diesen spannenden Tätigkeitsfeldern bieten wir Ihnen vielschichtige Weiterbildungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeitregelungen sowie eine anteilige Ausbildungsvergütung.
 

Kontakt

Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Ferdinand Antl
Ltd. Psychologischer Psychotherapeut
E. ferdinand.antl@pfalzklinikum.de
T. 06349 900-2146

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Beate Reinders
Ltd. Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
E. beate.reinders@pfalzklinikum.de
T. 06349 900-3004

Klinik für Forensische Psychiatrie

Sylvia Kubath-Heimann
Ltd. Psychologische Psychotherapeutin
E. sylvia.kubath-heimann@pfalzklinikum.de
T. 06349 900-4003

Klinik für Gerontopsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Dr. Stefan Frisch
Psychol. Psychotherapeut
Klin. Neuropsychologe
E. stefan.frisch@pfalzklinikum.de
T. 06349 900-2146

Jetzt Haltung, Herz und Köpfchen beweisen

Haben Sie Lust auf ein multiprofessionelles Miteinander bei einem gleichzeitig bodenständigen wie auch zukunftsorientierten Dienstleister für seelische Gesundheit? Dann freuen wir uns schon jetzt auf Ihre tatkräftige Unterstützung.