Willkommen im Pfalzklinikum

Mit Haltung, Herz und Köpfchen: So arbeiten wir im Pfalzklinikum und in unseren Tochtergesellschaften. Bei uns finden Sie innovative Konzepte und Zusammenarbeit auf Augenhöhe – mit Respekt für Ihren Einsatz. Über 2.300 Mitarbeitende gestalten an 14 Standorten in der Pfalz die Zukunft (gemeinde-)psychiatrischer und neurologischer Versorgung. Anders gestrickt steht uns gut: Weil wir auf Innovation setzen, aber auch zukunftssicher aufgestellt sind. Und weil wir mit Begeisterung Talente und Ambitionen fördern – gerne auch Ihre.

Kennzahlen

  • aktiv in 14 pfälzischen Städten und Gemeinden

  • Behandlung und Begleitung in jährlich über 30.000 Fällen

  • ca. 1.188 Betten, Therapie- bzw. Wohnplätze

  • über 2.300 Beschäftigte

  • mehr als 140 Ausbildungsplätze

Unser Auftrag – Ihre Möglichkeiten

Als Dienstleister für seelische Gesundheit entwickeln und verfolgen wir vielschichtige Ansätze für das Wohl der Betroffenen – in Behandlung, Begleitung und Betreuung. Unsere Teams sind interdisziplinär und multiprofessionell zusammengesetzt. Nachwuchs-, Fach- und Führungskräfte begegnen sich bei uns auf Augenhöhe. Dieses Prinzip einer engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit verfolgen wir konsequent. Daher werden unsere Kliniken nach dem Prinzip der Dualen Leitung geführt, gemeinsam von einer ärztlichen und einer pflegerischen Leitung. Auch im Bereich der ambulanten und aufsuchenden psychiatrischen Versorgung setzen wir neue Akzente. Um die Versorgung von seelisch beeinträchtigten Erwachsenen, Kindern, Jugendlichen und älteren Menschen ab 65 Jahren modern und innovativ zu gestalten, haben wir im Januar 2020 ein wegweisendes Modellvorhaben gestartet. Mit diesem derzeit bundesweit größten Modellvorhaben (nach §64b SGB V) gehen wir neue Wege in der Versorgung. Das nötige Rückgrat dafür bilden unsere Verwaltung sowie die 100%ige Tochtergesellschaft Pfalzklinikum Service GmbH (PSG) mit ihren Service- und Technikdienstleistungen.

Eine Gesprächssituation zwischen lächelnden Kolleginnen mit Unterlagen in der Hand vor einem Büro

Neben unseren klinischen Standorten mit umfassenden stationären Versorgungsmöglichkeiten sowie den Einrichtungen von Betreuen-Fördern-Wohnen haben wir ein vielfältiges ambulantes und aufsuchendes Angebot: Zu diesem gehören Institutsambulanzen für Erwachsene, Kinder und Jugendliche ebenso wie ambulante Formen der psychiatrischen und neurologischen Pflege, der beruflichen Rehabilitation sowie der Rehabilitation für suchtkranke Menschen. Auch unsere Tochtergesellschaft MVZ Pfalzklinikum ist Teil dieses starken Versorgungsnetzwerkes. Unsere Teams in der aufsuchenden Behandlung aus unterschiedlichen Berufsgruppen begleiten die Patient*innen in ihrem Zuhause. Für uns ein großer Schritt hin zu fließenden Übergängen in der Gesundheitsversorgung und Therapie mitten im Leben. Die Betroffenen können weiter in ihrem gewohnten Umfeld bleiben und therapeutische Lernerfolge direkt in ihren Alltag integrieren. Für unsere Fachkräfte bringt es den klaren Mehrwert, dass sie die individuelle Lebenssituation bestmöglich erfassen, autonomer arbeiten und ihre Zeit freier einteilen können.

Unsere Fachbereiche

  • In diesem Fachbereich bieten wir ein ausdifferenziertes Leistungsportfolio an (teil-)stationärer, ambulanter und aufsuchender Behandlung für Erwachsene und ältere Menschen. Je nach Standort und Einrichtung variieren dabei die Schwerpunkte – jedoch entwickeln sich überall immer wieder neue wirkungsvolle Ansätze. Auf die innovativen Ideen unserer Mitarbeitenden ist Verlass, das gilt natürlich auch für die Teams in unserer 100%igen Tochtergesellschaft MVZ Pfalzklinikum.

    Unser breites Angebot auf diesem Sektor bringt verschiedenste Berufsgruppen zusammen: Psychiater*innen, Psychotherapeut*innen, Pflegekräfte, Pädagog*innen sowie Spezialtherapeut*innen und Sozialarbeiter*innen. Stationäre Behandlungsformen finden sich in unseren Kliniken in Klingenmünster, Kaiserslautern und Rockenhausen. Außerdem betreiben wir zahlreiche Tageskliniken, Ambulanzen und arbeiten lebensweltnah in der Zuhause-Behandlung.

  • Unser Leistungsspektrum in diesem Fachbereich ist breit gefächert und speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen zugeschnitten. An vier Standorten von Pirmasens bis Speyer arbeiten unsere multiprofessionellen Teams ganz nah an der Lebenswelt der Betroffenen und sind zudem eng mit ihrem persönlichen Umfeld verbunden. Für jeden Bedarf findet sich das passende Behandlungssetting.

    Ob stationär, ambulant, in einer Tagesklinik oder aufsuchend im Rahmen der Zuhause-Behandlung: Wir wenden unterschiedlichste Ansätze an und haben dafür zahlreiche Spezialbereiche eingerichtet. Hierzu gehören u. a. der „Clearing“-Bereich für akute Notfälle, die DBT-Station bei Emotionsregulationsstörungen und der Fachbereich „Intensiv“. Nicht zuletzt behandelt unsere Abteilung für Jugendmaßregelvollzug straffällig gewordene Jugendliche und Heranwachsende mit psychischen Störungen.

    Die Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie im Pfalzklinikum bietet eine Fülle an spannenden Wirkungsfeldern für unterschiedlichste Berufsgruppen. Hier finden Psychiater*innen, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen, Pflegefachkräfte, Pädagog*innen, Spezialtherapeut*innen und Sozialarbeiter*innen gemeinschaftlich den richtigen Weg, um die seelische Gesundheit junger Menschen spürbar zu verbessern.

  • Der Ansatz der Gemeindepsychiatrie bietet den Betroffenen die Möglichkeit, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, in ihrem sozialen Umfeld und als gleichberechtigte Bürger*innen in der Mitte der Gesellschaft. Unsere Angebote in diesem Bereich sind individuell und bedarfsorientiert ausgerichtet. Ein Team aus Sozialarbeiter*innen, Pädagog*innen, Pflegefachkräften und Therapeut*innen arbeitet professionell und empathisch mit den Betroffenen – und trägt so aktiv dazu bei, dass psychische Beeinträchtigungen in der Gesellschaft akzeptiert werden.

    Teilhabe, Begleitung, Eingliederung: Unser Portfolio in diesem psychiatrischen Fachsektor umfasst vorwiegend Wohneinrichtungen für verschiedene Zielgruppen. Ambulante Dienste und Tagesangebote sorgen ergänzend für mehr Selbstbestimmung. Nicht zuletzt helfen wir bei der Rehabilitation bzw. beim Wiedereintritt in das Berufsleben.

  • In unserer renommierten Klinik für Neurologie in Klingenmünster behandeln unsere Fachärzt*innen das gesamte Spektrum neurologischer Erkrankungen: Schlaganfälle, Parkinson sowie weitere Beeinträchtigungen von Gehirn, Rückenmark und Nervensystem. Tatkräftig unterstützt werden sie dabei von unseren erfahrenen Pflegefachkräften.

    Die frisch modernisierte Klinik ist anerkannter Spezialversorger in der Notfallmedizin, betreibt rund um die Uhr eine Notaufnahme und verfügt über eine exzellente technische Ausstattung – einschließlich Computertomograph (CT), Magnetresonanztomograph (MRT) sowie Ultraschalldiagnostik. Auch an einigen Standorten des MVZ Pfalzklinikum können sich Patient*innen auf unsere kompetente neurologische Behandlung verlassen.

  • Am Standort Klingenmünster behandeln wir als eine von drei Maßregelvollzugseinrichtungen in Rheinland-Pfalz Personen, die nach § 63 und § 64 StGB untergebracht sind. Auch eine Abteilung für Jugendmaßregelvollzug befindet sich in Klingenmünster, angegliedert an unsere Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie. Auf diesem anspruchsvollen Sektor helfen und wirken unsere Fach- und Pflegekräfte mit Engagement multidisziplinär zusammen.

  • Portrait einer Mitarbeiterin vor farbigem Hintergrund mit persönlicher Aussage auf einem Textfeld
    „Ein gutes Miteinander ist mir sehr wichtig – und genau das wird hier in den multidisziplinären Teams gelebt.“

    Tanja PikhardOberärztin für Kinder‐ und Jugendpsychiatrie

  • Portrait eines Mitarbeiters vor farbigem Hintergrund mit persönlicher Aussage auf einem Textfeld
    „Vom Azubi zum dualen Masterstudenten, ich habe hier super Weiter­entwicklungs­möglichkeiten und durfte früh Verantwortung übernehmen“

    Marius KleinFachlicher Leiter BWL‐Controlling

  • Portrait einer Auszubildenden vor farbigem Hintergrund mit persönlicher Aussage auf einem Textfeld
    „Die Praxiseinsätze in einem so großen Haus wie dem Pfalzklinikum sind enorm vielfältig. Ich profitiere in der Praxis von erfahrenen Kolleg*innen und in der Theorie von echt kompetenten Lehrer*innen.“

    Lara EhrgottAuszubildende zur Gesundheits- und Krankenpflegerin

Führung, Vielfalt, Vertrauen – unsere Philosophie

Wir leben eine wertschätzende Unternehmenskultur: offen kommunizieren, gemeinschaftlich handeln, sich gegenseitig bestärken. Uns ist wichtig, dass unsere Mitarbeitenden ihren Arbeitseinsatz als das wahrnehmen, was er ist: wichtig, wertvoll, sinnhaft. Deshalb geben wir ihnen den nötigen Raum für eigenverantwortliches Entscheiden und fördern die Entwicklung jeder und jedes Einzelnen. Vielfalt ist für uns das A und O – egal, ob es um Professionen, Altersgruppen oder Kulturen geht. Denn wir schätzen ein buntes Potpourri aus Meinungen und Sichtweisen, die uns als Team weiter voranbringen.

Lebenslanges Lernen ist für uns ebenfalls ein wichtiger Faktor – für die Zufriedenheit unserer Mitarbeitenden, aber auch für uns als Expertenorganisation, auf die sich die Menschen in der Pfalz verlassen. Unser eigenes Fort- und Weiterbildungsinstitut sorgt mit starken Inhalten und der richtigen Lernumgebung dafür, dass Nachwuchs-, Fach- und Führungskräfte auf jede Herausforderung bestens vorbereitet sind. Nicht nur sprichwörtlich erhalten sie dabei Rückendeckung von unserem durchdachten betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Eine Mitarbeiterin lächelt freundlich in die Kamera, im Hintergrund sind unscharf 2 Kollegen zu sehen

Jetzt Haltung, Herz und Köpfchen beweisen

Haben Sie Lust auf ein multiprofessionelles Miteinander bei einem gleichzeitig bodenständigen wie auch zukunftsorientierten Dienstleister für seelische Gesundheit? Dann freuen wir uns schon jetzt auf Ihre tatkräftige Unterstützung.