Stellenanzeige Headerbild
Logo Pfalzklinikum mit EVP

Mit Haltung, Herz und Köpfchen arbeiten im Pfalzklinikum und seinen Tochtergesellschaften über 2.500 Mitarbeitende zusammen – auf Augenhöhe mit Klientinnen und Klienten, mit Wertschätzung und Respekt untereinander. So gestalten wir an 15 Standorten in der Pfalz die Zukunft psychiatrischer, gemeindepsychiatrischer und neurologischer Versorgung. Anders gestrickt steht uns gut: Weil wir als Arbeitgeber auf Innovation genauso setzen wie auf Zukunftssicherheit und mit Begeisterung die Talente und Ambitionen unserer Mitarbeitenden fördern.


Wir suchen für unseren Schulstandort in Kaiserslautern

Auszubildende (m/w/d) zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann

Unsere praktische Ausbildung beinhaltet alle Einsatzbereiche und legt einen besonderen Schwerpunkt auf stationäre Akutpflege und Psychiatrie. Außerdem werden Sie in den Bereichen der Langzeitpflege, im pädiatrischen Bereich und im ambulanten Pflegebereich eingesetzt. Viele dieser gesetzlich vorgeschriebenen Einsatzbereiche können wir als Träger der Ausbildung in den Einrichtungen des Pfalzklinikums selbst abdecken. Weitere Einsätze finden bei unseren Kooperationspartnern statt. 


Die Ausbildung beginnt am 01.10.2024.

Ihr Profil

  • Sekundarabschluss 1 („mittlere Reife“) oder höher (Fachhochschulreife oder Abitur)
  • Berufsreife („Hauptschulabschluss“), kombiniert mit einer mindestens zweijährigen Ausbildung
  • Berufsreife und eine abgeschlossene einjährige Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpflegehelfer*in oder zum/zur Altenpflegehelfer*in
  • Interesse und Freude an der Pflege und Betreuung von seelisch beeinträchtigten Menschen
  • Ein Praktikum im pflegerischen Bereich ist wünschenswert

Wir bieten

  • Einsatz in verschiedenen Fachbereichen betreut durch unsere Mitarbeiter*innen in multiprofessionellen Teams
  • Das direkte Umsetzen von Theorie in die Praxis durch im Wechsel stattfindende mehrwöchige Theorie- und Praxisblöcke, um wertvolle Erfahrungen zu sammeln
  • Unterstützung während der Ausbildung durch Pflegepädagog*innen und freigestellte Praxisanleiter*innen
  • Überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung in Anlehnung an den TVAöD-BT-Pflege (1. Ausbildungsjahr: 1.190,69 €, 2. Ausbildungsjahr: 1.252,07 €, 3. Ausbildungsjahr: 1.353,38 €)
  • Weitere Benefits wie z.B. Gympass, Zuschuss zum Deutschlandticket, Corporate Benefits (attraktive Rabatte für Mitarbeiter*innen)
  • Gemeinsame Azubi-Events, z.B. Klassenfahrt
  • 400 € Prämie bei Bestehen der Abschlussprüfung im ersten Versuch
  • Bei entsprechender Vorbildung und Leistung besteht die Möglichkeit eines dualen Pflegestudiums
  • Bei uns werden in der Regel über 90 Prozent der Azubis übernommen, so dass Sie sich langfristig einen guten Job sichern können. 


Mal ganz ehrlich: Ihr Geschlecht, Alter, eine Behinderung oder Religion spielen für uns keine Rolle - für uns zählen Respekt, Wertschätzung und Menschlichkeit. Eine Aufteilung der Stelle auf mehrere Teilzeitverhältnisse ist, grundsätzlich nach Prüfung der organisatorischen Gegebenheiten, möglich.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie nähere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an Herrn Herrn Sebastian Löhlein unter 06349 900-2060 oder schauen Sie auf unsere Homepage karriere.pfalzklinikum.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte benutzen Sie den Button „Bewerben“ und laden Sie Ihr Anschreiben, einen lückenlosen Lebenslauf, Zeugnisse sowie falls bereits vorhanden Arbeitszeugnisse und Beurteilungen hoch.

Chancenvielfalt statt Einheitsbrei: karriere.pfalzklinikum.de


Akademisches Lehrkrankenhaus
der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

siegel qualitätsmanagement ISO 9001