Stipendien für Medizinstudierende

Wir sind der größte Anbieter psychosozialer Gesundheitsversorgung in der Pfalz – mit mehreren psychiatrischen Kliniken, auch in den Bereichen Gerontopsychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie Forensische Psychiatrie. Zudem führen wir in Klingenmünster eine moderne neurologische Klinik. Damit sind wir die perfekte Anlaufstelle, wenn Sie aktuell der Endphase Ihres Medizinstudiums entgegensehen. Unser Stipendium lässt Sie eine ganzheitliche Behandlung und multiprofessionelle Teamarbeit erleben. Gleichzeitig können Sie sich optimal auf Ihren Abschluss konzentrieren.

Alle Infos zum Stipendium im Überblick

  • Eine Bewerbung für das Stipendium ist ab dem ersten klinischen Semester möglich – frühestens ab dem 5. Studiensemester. In der Regel werden die Bewerbungen ab dem 7. oder 8. Studiensemester erwartet. Den Startzeitpunkt können Sie flexibel mit uns vereinbaren, er kann bis zu vier Semester vor Abschluss Ihres Studiums liegen. Die im Praktischen Jahr (PJ) vorgesehene Zeit zum Eigenstudium können Sie ebenfalls ganz individuell mit uns absprechen.

    Das Stipendium umfasst eine Unterstützung von 600 Euro monatlich für den Zeitrahmen von 30 Monaten. Wenn Sie sich nach Ihrem Abschluss für eine Weiterbildung im Pfalzklinikum entscheiden, entfällt die Rückzahlung.

  • Ganzheitliches Arbeiten, mehr Zeit für die Patient*innen – nur zwei der Ansätze, die wir in der psychiatrischen Versorgung konsequent verfolgen.

    Wir haben dabei die psychische Situation der Betroffenen ebenso im Blick wie körperliche Beschwerden und das soziale Umfeld. Neben einer umfassenden Diagnostik setzen wir auf die einfühlsame Aufklärung von Patient*innen und Angehörigen, das gemeinsame Erarbeiten einer individuellen Therapie sowie auf ein gezieltes Entlassungsmanagement.

    Ihre Unterstützung ist in den stationären Bereichen unseres Hauses gefragt – nach der fundierten Einarbeitung durch Ihren Tutor / Ihre Tutorin übernehmen Sie den kompletten Betreuungsweg, von der Aufnahme bis zur Entlassung. Durch die Mitarbeit in unseren multiprofessionellen Teams lernen Sie die Wirkungsfelder unterschiedlicher Berufsgruppen im Detail kennen: vom ärztlichen Dienst über die Pflege, Sozialpädagogik und Psychologie bis hin zur Psychotherapie und Spezialtherapie. Besonders spannend ist dabei unser aktuelles Modellvorhaben, in dem wir die psychosoziale Versorgung noch weiter denken – gerne mit Ihnen.

  • Mit Ihrem Stipendium im Pfalzklinikum können Sie an sämtlichen ärztlichen und innerbetrieblichen Fortbildungen bzw. Weiterbildungsveranstaltungen teilnehmen. Dazu gehören u. a. die wöchentliche Kasuistik, das Forensische Curriculum oder das Weiterbildungscurriculum der Assistenzärzt*innen.

    Zusätzlich helfen wir Ihnen gerne bei der Wohnraumsuche und bieten Ihnen auch einen Wohngeldzuschuss an. Selbstverständlich dürfen Sie mit vollumfänglicher Dienstkleidung sowie mit Verpflegung rechnen. Nicht zuletzt lädt unsere sehr gut sortierte Bibliothek zum Stöbern und Schmökern in aktueller Fachliteratur ein.

    Sie möchten sich vorab schon einen ersten Eindruck verschaffen? Melden Sie sich gerne bei uns zur Vereinbarung eines Besuchstermins.

Kontakt

Erwachsenenpsychiatrie Klingenmünster

Dr. Sylvia Claus
Stv. Ärztliche Direktorin und Chefärztin der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
T. 06349 900-2001
E. sylvia.claus@pfalzklinikum.de

Dr. Rüdiger Münzer
Ltd. Oberarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
T. 06349 900-2500
E. ruediger.muenzer@pfalzklinikum.de

Erwachsenenpsychiatrie Kaiserslautern und Rockenhausen

Dr. Andres Fernandez
Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie Rockenhausen
T. 06361 4535-2301
E. andres.fernandez@pfalzklinikum.de

Kinder- und Jugendpsychiatrie

Dr. Günther Stratmann
Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
T. 06349 900-3000
E. guenther.stratmann@pfalzklinikum.de

Gerontopsychiatrie

Dr. Fabian Fußer
Chefarzt der Klinik für Gerontopsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
T. 06349 900-2601
E. fabian.fusser@pfalzklinikum.de

Neurologie

Uwe Pfeiffer
Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für Neurologie
T. 06349 900-2700
uwe.pfeiffer@pfalzklinikum.de

Jetzt Haltung, Herz und Köpfchen beweisen

Haben Sie Lust auf ein multiprofessionelles Miteinander bei einem gleichzeitig bodenständigen wie auch zukunftsorientierten Dienstleister für seelische Gesundheit? Dann freuen wir uns schon jetzt auf Ihre tatkräftige Unterstützung.