• In blau und orange gestaltetes Bild im Querformat mit dem Arbeitgeber-Slogan des Pfalzklinikums

    Wir sind

    FORTSCHRITT-
    FÖRDERER

    Für mutige Mediziner (m/w/d),
    die innovativ in die Zukunft sehen

Weiterbildung zum Facharzt / zur Fachärztin

Unser Weiterbildungsangebot für Mediziner*innen umfasst die Fachgebiete Psychiatrie und Psychotherapie, Neurologie sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie. Wir bieten Ihnen eine Ausbildung auf höchstem Niveau – inklusive Übernahme der Kosten für die psychotherapeutische Ausbildung. Unsere erfahrenen Dozent*innen vermitteln Ihnen einen vollumfänglichen Überblick über das Fachgebiet – übergreifend kommen eine fundierte Einarbeitung, ehrliches Feedback und die wertvolle Zusammenarbeit in multiprofessionellen Teams hinzu.

Die Weiterbildungen im Überblick

  • Als approbierte Ärztin / approbierter Arzt können Sie bei uns eine komplette Weiterbildung in den beiden Fachbereichen Psychiatrie und Psychotherapie (inkl. des verpflichtenden neurologischen Jahres) absolvieren. Die volle Weiterbildungsermächtigung liegt bei Dr. Sylvia Claus, Chefärztin unserer Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie Klingenmünster und stv. Ärztliche Direktorin. Daneben haben am Standort Klingenmünster Dr. Fabian Fußer, Chefarzt der Klinik für Gerontopsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie und Dr. Eva Biebinger, Chefärztin der Klinik für Forensische Psychiatrie ein Jahr Weiterbildungsermächtigung für das Fach. Ebenfalls die volle Weiterbildungsermächtigung haben Dr. Gudrun Auert, Chefärztin am Standort Kaiserslautern und Dr. Andres Fernandez, Chefarzt am Standort Rockenhausen.

    Während der mindestens fünfjährigen Weiterbildungszeit arbeiten Sie nach unserem Rotationsplan in verschiedenen Kliniken und Fachbereichen, z. B. in der Allgemeinpsychiatrie, der Gerontopsychiatrie oder in der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen. Über hochspezialisierte, teils störungsspezifische Behandlungseinheiten lernen Sie bei uns das gesamte Spektrum der modernen Psychiatrie und Psychotherapie kennen. Sie erleben die disziplinübergreifende Kooperation in multiprofessionellen Teams und erhalten Einblick in unsere patientenfokussierten Therapiekonzepte. Durch unsere Einrichtungen in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und der Forensischen Psychiatrie inkl. Jugendmaßregelvollzug ist auch eine Schwerpunktweiterbildung am Standort Klingenmünster möglich. Auch unser ambulantes Angebot ist breit gefächert. So arbeiten wir im Modellvorhaben zunehmend aufsuchend am Bedarf der Patient*innen orientiert. Hier lernen Sie modernste psychiatrische Versorgung kennen.

    Parallel nehmen Sie am vierjährigen Curriculum im Weiterbildungsverbund Rheinhessen-Pfalz teil und profitieren von der vielfältigen Forschungs- und Lehrexpertise der Dozent*innen. Die Kosten für Ihre psychiatrisch-psychotherapeutische Weiterbildung werden von unserer Klinik übernommen – inklusive der Weiterbildungsbausteine Supervision und Selbsterfahrung. In Ihrer täglichen Arbeit können Sie jederzeit auf die fachkundige Hilfe und Beratung der zuständigen Oberärzt*innen zählen und auf unsere gut ausgestattete Fachbibliothek zurückgreifen.

  • In der Weiterbildung zur Fachärztin / zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie ist ein Jahr in der Gerontopsychiatrie vorgesehen, der Chefarzt der Klinik, Dr. Fabian Fußer, verfügt über ein Jahr Weiterbildungsermächtigung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie. In der Klinik für Gerontopsychiatrie lernen Sie das breite Spektrum psychiatrischer Alterserkrankungen kennen: Neben (Differential-)Diagnostik und Therapie von Demenzen bilden Depressionen im Alter einen Schwerpunkt. Des Weiteren sind delirante Syndrome, Psychosen, Angst- und Suchterkrankungen häufig. Die nicht seltenen somatischen Komorbiditäten werden durch einen Internisten im Haus konsiliarisch mitbetreut. Neben der Vermittlung leitliniengerechter Diagnostik und Therapie durch die Oberärzte und den Chefarzt auf den drei Stationen und den wöchentlichen internen Weiterbildungen können Sie die flexiblen und bedarfsorientierten ambulanten Behandlungsmöglichkeiten im Rahmen des deutschlandweit größten Modellvorhabens nach § 64b SGB V kennenlernen: in der gerontopsychiatrischen Institutsambulanz (G-PIA) mit Gedächtnisambulanz zur Früherkennung demenzieller Erkrankungen und in der Zuhause-Behandlung im multiprofessionellen Team mittels FACT (Flexible Assertive Community Treatment). Durch Kooperationen mit u. a. dem Universitätsklinikum Frankfurt und der Universität Landau besteht darüber hinaus die Möglichkeit zur Promotion im Rahmen gemeinsamer Forschungsprojekte.

  • Auch diese fundierte Facharztweiterbildung bieten wir mit einem eigenen umfangreichen Curriculum an. Unser Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, Dr. Günther Stratmann, verfügt über die volle Weiterbildungsbefugnis.

    Für einen umfassenden Überblick über unsere modernen Arbeitsansätze in dieser komplexen Fachdisziplin lernen Sie mindestens drei Bereiche innerhalb der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie kennen. Sie haben Ihre Weiterbildung bereits an einer anderen Klinik begonnen? Gerne versuchen wir, Ihnen in unserer Klinik einen passenden Einsatzort als bestmögliche Ergänzung zu vermitteln.

    Angeleitet werden Sie von Oberärzt*innen sowie von den beiden Leitenden Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen. Andere Fachärzt*innen sowie unseren approbierten Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen übernehmen ebenfalls Aufgaben der direkten Anleitung. Darüber hinaus sind auch angehende Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen in unseren Teams tätig, viele psychotherapeutische Inhalte werden für mehrere Zielgruppen gemeinsam vermittelt.

    Zusätzlich zu den vier fachbezogenen Jahren Ihrer Weiterbildung ist ein Fremdjahr mit zwölf anrechenbaren Weiterbildungsmonaten erforderlich – in der Psychiatrie, Neurologie oder Pädiatrie. Für Ihr Fremdjahr in der Psychiatrie oder Neurologie bietet unser Standort Klingenmünster mit entsprechenden Einrichtungen die besten Voraussetzungen. Wir kooperieren eng mit den benachbarten Kinderklinken und helfen Ihnen gerne dabei, dort eine passende Weiterbildungsstelle zu finden. Hierbei berücksichtigen wir Ihre individuelle Lebenssituation und helfen auch bei der Wohnraumsuche.

    Sie können bei uns eine umfassende Einarbeitung, offene Feedback- und Fortschrittsgespräche sowie Angebote der Intervision und Supervision erwarten. Zu den Weiterbildungsveranstaltungen im Haus sind Sie herzlich eingeladen. Wir kooperieren eng mit mehreren Universitäten, dadurch sind auch Promotionsmöglichkeiten gegeben. Innovative Forschungsvorhaben erarbeiten wir gemeinsam mit Prof. Dr. Tina In-Albon vom Fachbereich Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie der Universität Koblenz-Landau.

  • In der Klinik für Neurologie stehen für unsere Patienten*innen 59 stationäre Planbetten zur Verfügung, davon 10 Überwachungsbetten (Stroke Unit). Die Klinik verfügt über ein gut ausgestattetes Elektrophysiologie- und Ultraschalllabor. Auch die radiologische Abteilung des Pfalzklinikums ist der Klinik für Neurologie zugeordnet. Die Röntgenabteilung ist voll digitalisiert und verfügt über modernste Schnittbilddiagnostik (1,5 Tesla-MRT, 128-Zeilen-CT).

    Als approbierte Ärztin / approbierter Arzt können Sie bei uns die komplette Weiterbildung zum Facharzt / zur Fachärztin für Neurologie absolvieren. Uwe Pfeiffer, Chefarzt unserer Klinik für Neurologie und Ärztlicher Direktor des Pfalzklinikums, hat die volle Weiterbildungsbefugnis. Insbesondere können von der Weiterbildungszeit auch 6 Monate für Intensivmedizin angerechnet werden. Gerne können Sie auch die verpflichtende 12-monatige Weiterbildung in Psychiatrie und Psychotherapie absolvieren, sowohl am Standort Klingenmünster als auch an einem unserer Standorte in der Nordwestpfalz.

    Ein Weiterbildungs-Curriculum ist etabliert, so dass Sie alle Stationen der Weiterbildung durchlaufen, insbesondere beinhaltet dies eine strukturierte Ausbildung in der Funktionsdiagnostik in den Bereichen Neurophysiologie und Ultraschall. Supervidiert werden Sie hier durch erfahrene Oberärzt*innen. Das EEG-Zertifikat der DGKN kann erworben werden.

    Zusätzlich zur neurologischen Weiterbildung kann auch die Fachkunde „Röntgen- und CT-Untersuchung der Neuralachse“ erworben werden.

    Es erwarten Sie eine breit gefächerte, klinisch orientierte Weiterbildung und ein motiviertes Team, in dem der/die Patient*in, Kollegialität und Freude an der Arbeit im Mittelpunkt stehen.

  • In der Klinik für Forensische Psychiatrie   am Standort Klingenmünster können Sie die Weiterbildung für den Schwerpunkt „Forensische Psychiatrie“ sowohl für die Ärztekammer als auch die DGPPN erwerben. Unsere Chefärztin und Unterbringungsleiterin Dr. Eva Biebinger verfügt über ein Jahr Weiterbildungsermächtigung im Bereich Psychiatrie und Psychotherapie sowie über drei Jahre für den Schwerpunkt „Forensische Psychiatrie“.

    In der Klinik für Forensische Psychiatrie lernen Sie alle Krankheitsbilder aus dem psychiatrischen und Suchtbereich kennen. Im Rahmen eines Curriculums werden theoretische Kenntnisse in den Bereichen straf-, sozial- und zivilrechtliche Begutachtungen, Behandlungsansätze im Maßregelvollzug und Prognosen, aber auch Fragestellungen aus dem Jugendmaßregelvollzug in Kooperation mit der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Pfalzklinikums vermittelt. Diese theoretischen Kenntnisse können Sie bei der Behandlungsplanung und prognostischen Einschätzungen für nach § 63 StGB untergebrachte psychisch Kranke und § 64 StGB untergebrachte suchtmittelabhängige Patient*innen vertiefen.

    Die Forensisch-Psychiatrische Ambulanz ermöglicht Einblicke in die forensische Nachsorge entlassener Patient*innen des Maßregelvollzugs.

  • Im Praktischen Jahr (PJ) bei uns lernen Sie die psychiatrisch-therapeutische Arbeit in allen Behandlungssettings kennen. Für dieses Angebot arbeiten wir mit der Universität Mainz zusammen, an die Sie auch entsprechend Ihre Bewerbung richten. Wir sind Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Mainz.

    Wenn Sie Ihr praktisches Jahr auf den spezialisierten Stationen unserer Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie oder in der Klinik für Gerontopsychiatrie in Klingenmünster absolvieren möchten, erwartet Sie ein großes Haus mit einem breit gefächerten Behandlungsspektrum. Wir bieten Ihnen ein Tutorensystem mit persönlicher Betreuung durch die Oberärztin / den Oberarzt. Nach der Einarbeitung betreuen Sie als Teil eines multiprofessionellen Teams Patient*innen von der Aufnahme bis zur Entlassung.

    An unseren Klinikstandorten in Kaiserslautern und Rockenhausen finden Sie einen etwas kleineren, familiären Rahmen vor, in dem aber nicht minder innovativ und multiprofessionell gearbeitet wird. Hier sind alle Fachdisziplinen vereint unter einem Dach, so dass Sie schnell und direkt vielseitige Eindrücke sammeln können.

    Im PJ steht Ihnen das Weiterbildungsprogramm des Pfalzklinikums offen, dazu gehören unter anderem die wöchentliche Kasuistik, das Forensische Curriculum oder das Weiterbildungscurriculum der Ärzt*innen in Weiterbildung. Die vorgesehene Zeit zum Eigenstudium sprechen Sie individuell ab, dazu können Sie unsere gut ausgestattete Bibliothek mit einschlägiger Fachliteratur nutzen. In jedem Fall dürfen Sie mit einer fundierten, individuellen Anleitung rechnen – wir zahlen Ihnen außerdem eine Aufwandsentschädigung und unterstützen Sie bei der Wohnungssuche.

Kontakt

Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie Klingenmünster

Dorothee Spengler Katerndahl
Leitende Oberärztin Allgemeinpsychiatrie
T. 06349 900-2104

Marion Winter
Personalabteilung
T. 06349 900-1107

Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie Kaiserslautern

Dr. Gudrun Auert
Chefärztin
T. 0631 5349-2200

Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie Rockenhausen

Dr. Andres Fernandez
Chefarzt
T. 06361 4595-2300

Klinik für Gerontopsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (Klingenmünster)

Dr. Fabian Fußer
Chefarzt
T. 06349 900-2600

Gabi Geenen
Sekretariat
T. 06349 900-2601

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (Klingenmünster)

Dr. Günther Stratmann
Chefarzt
T. 06349 900-3000

Klinik für Neurologie (Klingenmünster)

Uwe Pfeiffer
Ärztlicher Direktor und Chefarzt
T. 06349 900-2700

Klinik für Forensische Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (Klingenmünster)

Dr. Eva Biebinger
Chefärztin und Unterbringungsleiterin
T. 06349 900-4000

Jetzt Haltung, Herz und Köpfchen beweisen

Haben Sie Lust auf ein multiprofessionelles Miteinander bei einem gleichzeitig bodenständigen wie auch zukunftsorientierten Dienstleister für seelische Gesundheit? Dann freuen wir uns schon jetzt auf Ihre tatkräftige Unterstützung.