Stellenanzeige Headerbild
Logo Pfalzklinikum mit EVP

Mit Haltung, Herz und Köpfchen arbeiten im Pfalzklinikum und seinen Tochtergesellschaften über 2.300 Mitarbeitende zusammen – auf Augenhöhe mit Klientinnen und Klienten, mit Wertschätzung und Respekt untereinander. So gestalten wir an 15 Standorten in der Pfalz die Zukunft psychiatrischer, gemeindepsychiatrischer und neurologischer Versorgung. Anders gestrickt steht uns gut: Weil wir als Arbeitgeber auf Innovation genauso setzen wie auf Zukunftssicherheit und mit Begeisterung die Talente und Ambitionen unserer Mitarbeitenden fördern.


Das Pfalzklinikum betreibt eine eigene Apotheke, die für die Versorgung der Patientinnen und Patienten an allen Krankenhausstandorten des Hauses zuständig ist. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Apotheke stehen mit den Ärztinnen, Ärzten und dem Pflegepersonal in ständigem Dialog und unterstützen diese mit Ihrem pharmazeutischen Fachwissen. Die Apotheke ist nach DIN EN ISO zertifiziert.

Im Rahmen der Nachfolgebesetzung suchen wir zum 01.04.2023 eine

Leitung Apotheke (m/w/d)

in Vollzeit.

Ihre Aufgaben

  • Leitung der Klinikapotheke
  • Sicherstellung eines geregelten Geschäftsbetriebes mit der Bereitstellung von Arzneimitteln und Medical-Produkten unter Berücksichtigung von pharmakoökonomischen, nachhaltigen und sicherheitsrelevanten Aspekten
  • Sicherstellung der interdisziplinären Zusammenarbeit, insbesondere die Mitarbeit in Experten-Gremien (AMK, ABS, Hygiene u.a.)
  • Personalverantwortung für das Apothekenteam durch Führung, Motivation, Förderung und Personalentwicklung
  • Planung und Steuerung der Budgets der Einrichtungen
  • Weiterentwicklung der Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS)
  • Konzipierung einer klientenbezogenen pharmakologischen Beratung vor Ort
  • Umsetzung eines digitalen Medikationsmanagements und Abwicklung der Richtlinien des Krankenhauszukunftsgesetztes für die Weiterentwicklung der Fachabteilung hin zu einer zukunftsorientierten Apotheke
  • Sicherstellung des Qualitätsmanagements, der Schnittstellenkommunikation und der aktiven Förderung von Projekten

Ihr Profil

  • Approbation als Apotheker*in mit mehrjähriger Berufs- und ggf. Führungserfahrung
  • Fundierte Erfahrung in Projektarbeit und in der Steuerung von Veränderungsprozessen (z.B. im Bereich der Digitalisierung)
  • Fähigkeit zur Vermittlung pharmazeutischer und informationstechnischer Sachverhalte
  • Management- und Führungskompetenz, Verantwortungsbewusstsein und menschliche Integrität
  • Grundlegende Kenntnisse zur IT/DV (Office-Anwendungen, SAP) und zur Digitalisierung von Arzneimittelprozessen

Wir bieten

  • Vorteile des öffentlichen Dienstes: Jobsicherheit, Eingruppierung erfolgt im Rahmen des TVöD-K und entspricht der fachlichen, führungsbezogenen und manageriellen Verantwortung
  • Wertschätzende Unternehmenskultur: offene Kommunikations- und Teamkultur, gestalterische Freiräume, Arbeiten in multiprofessionellen Teams, heterogene Mitarbeiterschaft
  • Gezielte Personalentwicklung: individuelle Entwicklungsmöglichkeiten, Finanzierung berufs- und bereichsübergreifender Fort- und Weiterbildungen, eigenes Fort- und Weiterbildungsinstitut (FWI)
  • Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege: Belegplätze in einer Kindertagesstätte, flexible Arbeitszeitmodelle
  • Attraktive Umgebung: unmittelbare Nähe zum Elsass, zur Universitätsstadt Landau und der Stadt Karlsruhe sowie zur Metropolregion Rhein-Neckar, zahlreiche Kultur- Natur- und Freizeitangebote. Die Südpfalz besitzt eine hervorragende Infrastruktur, insbesondere für junge Familien

Mal ganz ehrlich: Ihr Geschlecht, Alter, eine Behinderung oder Religion spielen für uns keine Rolle - für uns zählen Respekt, Wertschätzung und Menschlichkeit. Eine Aufteilung der Stelle auf mehrere Teilzeitverhältnisse ist, grundsätzlich nach Prüfung der organisatorischen Gegebenheiten, möglich.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie nähere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat des Geschäftsführers unter 06349 900-1001 oder an die ärztliche Direktion Frau Dr. Sylvia Claus unter 06349 900-2000 oder schauen Sie auf unsere Homepage karriere.pfalzklinikum.de

Nutzen Sie einfach bis zum 31.10.2022 den Button „Bewerben“ und fügen Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bei.

Die Vorstellungsgespräche sind für den 08.11.2022 sowie den 15.11.2022 vorgesehen. Bei Bedarf können wir uns auch individuell auf Ihre Terminwünsche einstellen.

Neue Horizonte statt Tunnelblick: karriere.pfalzklinikum.de


Akademisches Lehrkrankenhaus
der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

siegel qualitätsmanagement ISO 9001